Trügerische Ruhe

Ja, es ist seit der Veröffentlichung von „Fangirl“ ziemlich ruhig geworden hier. Das liegt jedoch nicht an meiner Untätigkeit, sondern an Projekten, die unter anderen Namen entstanden sind und gerade entstehen. Bis zu einem neuen „Barth“, wird es wohl noch etwas dauern, da die anderen, spannenden Projekte derzeit meine ganze Aufmerksamkeit fordern.

SKOUTZ AWARD 2018

Ich kann es immer noch nicht fassen, aber der Skoutz Award 2018
in der Kategorie Horror ging am Freitag, den 12.10.
tatsächlich an „GEIST“.

FBM18web-17
Auf der Skoutz-Gala in Frankfurt durfte ich den Abend mit einer kurzen Lesung einleiten und dachte eigentlich, damit wäre mein Part bei der Veranstaltung erledigt. Doch ich sollte mich täuschen.

award-2

 Als der Siegertitel verkündet wurde, konnte ich gar nicht realisieren, was geschah. Da ich diese Situation nicht in Erwägung gezogen hatte, war ich dementsprechend auch in keinster Weise auf eine Siegesrede vorbereitet. Was immer ich auch gesagt haben mag, ich kann mich kaum erinnern, war in in einem
regelrechten Rauschzustand vor Freude.

Der Skoutz-Award ist ein Leserpreis, darum bedeutet er mir wirklich unglaublich viel und ich möchte mich auch an dieser Stelle bei allen bedanken, die für mich und den Geist abgestimmt haben. Ihr seid die Größten. DANKE!!

Frankfurt 2018

meet-greet

Trefft mich auf der Frankfurter Buchmesse 2018.
Ich werde am Samstag, den 13.10. ab 16:00 Uhr am Skoutz Messestand zu finden sein.  Halle 3 / Stand D16.

Des weiteren könnt ihr mich am 12.10.2018 auf der
Skoutz Gala in Frankfurt antreffen.
Als einer der Finalisten des Skoutz Award, habe ich die
Ehre, euch dort eine kleine Kostprobe aus meinem nominierten
Titel „GEIST“ vorzutragen. Ich freue mich riesig über diese Möglichkeit und darüber soweit gekommen zu sein.
Vielleicht sehen wir uns ja dort oder auf der Messe.

FINALE!!

Shortlist Button
Ja Leute, „GEIST“ hat es ins Finale des Skoutz Award 2018 geschafft! Soeben hat das endgültige Voting begonnen, welches von heute (16.09.2018) bis einschließlich dem 23.09.2018 läuft.

GEIST-E-Book-Final-award

Ich bedanke mich schon jetzt bei allen, die mir ihre Stimme gegeben und mich so weit gebracht haben. DANKE!
Aber nun geht es ums Ganze. Ihr habt es in der Hand, GEIST auf das Siegertreppchen zu wählen und mich somit nach Frankfurt zur Preisverleihung bei der Skoutz Gala zu holen.

–> STIMMT JETZT AB! <–
Ich danke euch!

OUT NOW!!

Ab heute ist mein neustes Werk „JESPER“,
als E-Book erhältlich!
Das Taschenbuch folgt in Kürze!
Im Gegensatz zum letzten „KINK“ Buch,
geht es hier weniger gewalttätig,
dafür umso emotionaler zur Sache.

Jesper-E-Book-Final

KLAPPENTEXT:

Manchmal ist die Wahrheit furchtbarer als die Legenden, die daraus entstehen. Eine dieser Legenden berichtet von Hans Ortmann, dessen Geist den beschaulichen Urlaubsort Schausende an der Ostsee nie verlassen haben soll. Im Laufe der Jahre verschwanden immer wieder Frauen auf unerklärliche Weise, nachdem sie sich seinem alten Haus am Waldrand genähert hatten.

Der Regisseur Gregor Rott verbringt mit seiner Frau Melanie und Hündin Luna seinen Winterurlaub in dem kleinen Ferienort. Er ist stets auf der Jagd nach besonders mysteriösen Drehorten und begibt sich, von Abenteuerlust und Neugierde gepackt und entgegen aller Warnungen, auf Ortmanns Spuren.

Was so harmlos beginnt, wird zum Albtraum, als seine Frau plötzlich verschwindet. Da ihm nicht einmal die Polizei glaubt, versucht er selbst, die dunkle Vergangenheit des unheimlichen Hauses zu ergründen. Schließlich offenbart sich ihm eine grausige Wahrheit, die nie ans Licht kommen sollte.

Ein emotionaler Psychothriller, der auf wahren Ereignissen beruhen könnte …

JETZT BEI >> AMAZON << KAUFEN!

 

Skoutz Award

Es war eine Ehre für mich,
gleich viermal auf der Longlist nominiert zu sein.

skoutz
GEIST hat es nun tatsächlich auf die Midlist geschafft.
Nun seid ihr dran: Die Leser.
Also ran ans voten!

–> ZUR SKOUTZ SEITE <–

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Leipzig 2018 / 2019

Es war ein aufregendes Wochenende.
Allein die Wetterverhältnisse haben Leipzig 2018
zu einem Abenteuer gemacht.
Selbige haben für uns leider auch einen längeren
Messe-Aufenthalt unmöglich gemacht.
Zumindest aber konnte ich meinen amerikanischen
Kollegen, den Meister des Extrem-Horror
„Edward Lee“ kurz kennenlernen.

Lee-Barth
Unser persönliches Highlight war jedoch das
abendliche Treffen mit vielen Autorenkollegen und
Lesern im Post Office. Vielen Dank für den tollen Abend.

20180317_225448
Gerade zu solchen Ereignissen, wie Lesungen und Messen,
wird einem immer wieder bewusst, dass es die Menschen sind,
die einen auf diesem Weg begleiten,  die alles zu etwas Besonderem machen. Diese Momente sind es, die haften bleiben,
aus denen man mit neuer Energie zurückkommt und weiß,
warum man sich diesen Beruf ausgesucht hat.
Ihr seid die Besten!

LBM 2019

Darum möchten wir euch im nächsten Jahr auch etwas bieten
und werden mit einem reinen BARTH Stand auf der LBM 2019
vertreten sein. Ich sage bewusst nicht „Michael“ Barth – da wir
dort auch das Debüt meiner lieben Frau Kerstin präsentieren
werden. Selbstverständlich werde  ich ebenfalls etwas Neues
im Gepäck haben, das wir erst am Messe-Wochenende
veröffentlichen und das gut zum Thema passen wird.
Die Planungen laufen bereits und wir freuen uns jetzt schon.

Jubiläum!

3Jahre-Pic

Drei Jahre sind es diesen Monat. Drei Jahre Traumjob. Mit „SuTera“ fing im November 2014 alles an. Seitdem habe ich insgesamt elf Bücher veröffentlicht. Nicht alle brachten den erhofften Erfolg, also musste Anfang dieses Jahres eine Entscheidung her. Die Entscheidung, sich in erster Linie auf Thriller zu konzentrieren. Abgesehen von meinem Spaß-Projekt, in dem es um Melvin und seine Abenteuer geht, wird sich daran auch nichts ändern. Der Erfolg von „Geist“ und „Und der Wald flüstert ihren Namen“ bestätigen den eingeschlagenen Weg als den richtigen.

Vielen Dank an euch alle für die letzten drei Jahre. Für eure Begeisterung, eure Unterstützung, eure Empfehlungen und vor allem eure Zeit, die ihr meinen Werken widmet. Ohne euch, die Leser, wären diese Jahre sinnlos gewesen. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ihr mir diesen Weg ermöglicht. Und ich freue mich darauf, ihn weiterhin mit euch zusammen gehen zu dürfen.
Michael Jackson würde jetzt sagen:
I LOVE YOU!