FINALE!!

Shortlist Button
Ja Leute, “GEIST” hat es ins Finale des Skoutz Award 2018 geschafft! Soeben hat das endgültige Voting begonnen, welches von heute (16.09.2018) bis einschließlich dem 23.09.2018 läuft.

GEIST-E-Book-Final-award

Ich bedanke mich schon jetzt bei allen, die mir ihre Stimme gegeben und mich so weit gebracht haben. DANKE!
Aber nun geht es ums Ganze. Ihr habt es in der Hand, GEIST auf das Siegertreppchen zu wählen und mich somit nach Frankfurt zur Preisverleihung bei der Skoutz Gala zu holen.

–> STIMMT JETZT AB! <–
Ich danke euch!

OUT NOW!!

Ab heute ist mein neustes Werk “JESPER”,
als E-Book erhältlich!
Das Taschenbuch folgt in Kürze!
Im Gegensatz zum letzten “KINK” Buch,
geht es hier weniger gewalttätig,
dafür umso emotionaler zur Sache.

Jesper-E-Book-Final

KLAPPENTEXT:

Manchmal ist die Wahrheit furchtbarer als die Legenden, die daraus entstehen. Eine dieser Legenden berichtet von Hans Ortmann, dessen Geist den beschaulichen Urlaubsort Schausende an der Ostsee nie verlassen haben soll. Im Laufe der Jahre verschwanden immer wieder Frauen auf unerklärliche Weise, nachdem sie sich seinem alten Haus am Waldrand genähert hatten.

Der Regisseur Gregor Rott verbringt mit seiner Frau Melanie und Hündin Luna seinen Winterurlaub in dem kleinen Ferienort. Er ist stets auf der Jagd nach besonders mysteriösen Drehorten und begibt sich, von Abenteuerlust und Neugierde gepackt und entgegen aller Warnungen, auf Ortmanns Spuren.

Was so harmlos beginnt, wird zum Albtraum, als seine Frau plötzlich verschwindet. Da ihm nicht einmal die Polizei glaubt, versucht er selbst, die dunkle Vergangenheit des unheimlichen Hauses zu ergründen. Schließlich offenbart sich ihm eine grausige Wahrheit, die nie ans Licht kommen sollte.

Ein emotionaler Psychothriller, der auf wahren Ereignissen beruhen könnte …

JETZT BEI >> AMAZON << KAUFEN!

 

+++NEWS+++

Nachdem ich die HP in den letzten Monaten etwas vernachlässigt habe, wird es Zeit für ein Update, denn es hat sich einiges getan.

Der Erfolg und die durchweg positive Resonanz auf das erste
Ethan Kink Buch haben mich wirklich umgehauen. Durch die sozialen Medien dürften die meisten es schon wissen:
Der Leichenficker bekommt eine Fortsetzung.
Die Verträge mit Redrum Books sind bereits unter Dach und Fach.  Anfang 2019 wird das offene Ende von Erik & Carina aufgeklärt.

Durch mein Alter Ego Ethan Kink konnte ich viele neue Leser gewinnen, die ich gar nicht bis 2019 warten lassen möchte.
Deshalb wird noch in diesem Jahr ein weiteres “Kink” in Eigenregie erscheinen. Angepeilt ist der Oktober.  Ich hoffe zumindest, es bis dahin zu schaffen.  Mehr Infos dazu in Kürze…

Unterdessen steht der nächste “Barth” in den Startlöchern.
“Jesper” wird im September dieses Jahres erscheinen. Im Zuge dessen, wird es auch einige Lesungen geben, von denen bereits zwei Termine stehen, aber dazu in Kürze mehr.

Bei Jesper handelt es sich um einen Psychothriller, der sich etwas
von meinen anderen Werken abheben wird. Schon alleine durch seinen bewussten Mangel an Gewalt. Also ein gutes Kontrastprogramm zu Ethan Kink, dessen kommende Werke um einiges härter ausfallen werden, als das ohnehin schon heftige Debüt.

Es bleibt spannend…

Ab sofort erhältlich!

31946918_352772645127586_1184284781731381248_n
Gleich dreifach eine Premiere:
Mein erstes “Ethan Kink” Buch. Das neue Pseudoym steht für eine härtere, extremere Gangart und ist nicht unbedingt für zarte Gemüter geeignet. Zugleich ist “der Leichenficker”, mein erstes
Verlags- Buch. Ab heute ist es über Amazon oder direkt über den
Redrum Verlag erhältlich.

Jetzt kaufen, bei:
–> Amazon <–
–> Redrum-Verlag <–

Skoutz Award

Es war eine Ehre für mich,
gleich viermal auf der Longlist nominiert zu sein.

skoutz
GEIST hat es nun tatsächlich auf die Midlist geschafft.
Nun seid ihr dran: Die Leser.
Also ran ans voten!

–> ZUR SKOUTZ SEITE <–

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Leipzig 2018 / 2019

Es war ein aufregendes Wochenende.
Allein die Wetterverhältnisse haben Leipzig 2018
zu einem Abenteuer gemacht.
Selbige haben für uns leider auch einen längeren
Messe-Aufenthalt unmöglich gemacht.
Zumindest aber konnte ich meinen amerikanischen
Kollegen, den Meister des Extrem-Horror
“Edward Lee” kurz kennenlernen.

Lee-Barth
Unser persönliches Highlight war jedoch das
abendliche Treffen mit vielen Autorenkollegen und
Lesern im Post Office. Vielen Dank für den tollen Abend.

20180317_225448
Gerade zu solchen Ereignissen, wie Lesungen und Messen,
wird einem immer wieder bewusst, dass es die Menschen sind,
die einen auf diesem Weg begleiten,  die alles zu etwas Besonderem machen. Diese Momente sind es, die haften bleiben,
aus denen man mit neuer Energie zurückkommt und weiß,
warum man sich diesen Beruf ausgesucht hat.
Ihr seid die Besten!

LBM 2019

Darum möchten wir euch im nächsten Jahr auch etwas bieten
und werden mit einem reinen BARTH Stand auf der LBM 2019
vertreten sein. Ich sage bewusst nicht “Michael” Barth – da wir
dort auch das Debüt meiner lieben Frau Kerstin präsentieren
werden. Selbstverständlich werde  ich ebenfalls etwas Neues
im Gepäck haben, das wir erst am Messe-Wochenende
veröffentlichen und das gut zum Thema passen wird.
Die Planungen laufen bereits und wir freuen uns jetzt schon.

Danke für einen tollen Abend!

Den Autoren-Abend am 03. 02. 2018 bei Bücher Bochhammer
kann man nur als rundum gelungenen Abend bezeichnen.
Zusammen mit meinem Autoren-Kollegen und guten Freund,
Frank Bergmann habe ich diese Lesung vor voller
Hütte sehr genossen.

27540077_1552611178127746_1930028488019884821_n

Die Presse war ebenfalls bis zum bitteren Ende vor Ort
und quittierte dies mit einem tollen Artikel in der
Westfalen Post, der Westfälischen Rundschau
und der WAZ.

–> Zum Artikel <–

Zum einen möchte ich mich bei allen bedanken,
die vor Ort waren und diesen Abend zu dem gemacht
haben, was er war. Zum anderen kann ich all jenen,
die NICHT dort sein konnten, mitteilen, dass wir
die komplette Lesung mitgeschnitten haben.

Die Datenmenge war so gewaltig, dass die Bearbeitung
der Videos (gesplittet in zwei Teile),
drei Tage gedauert hat. Aber nun sind sie auf meinem
youTube-Kanal  zu finden.

–> TEIL 1 <–
–> TEIL 2 <–

Oder einfach unter “Videos” auf dieser Homepage!
Viel Spaß dabei. Das Highlight war für uns alle
die gemeinsame Aktion ab ca. der 41sten Minute
von TEIL 2 – das solltet ihr euch nicht entgehenlassen,
wenn ihr etwas zum Lachen sehen bzw. hören möchtet.

 

OUT NOW!!

Der 12. Barth – ab sofort als E-Book erhältlich!
Das Taschenbuch folgt in den nächsten Tagen.

E-Book-Cover-Final

»Wer frei von Schuld ist, braucht den Henker nicht zu fürchten!«

Ein Serienmörder versetzt das Ruhrgebiet in Angst und Schrecken.
Er schreibt stets das Wort »Schuldig« mit dem Blut seiner Opfer an die Wand, nachdem er sie brutal hingerichtet hat. In der Presse gibt man ihm den Namen: »Der NRW-Henker« und schürt damit die Angst in der Bevölkerung.

Alles deutet auf einen religiösen Extremisten hin, doch schon bald gerät praktisch jeder in Verdacht, der mysteriöse Killer zu sein.

Hauptkommissar Bernd Zenker ermittelt mithilfe seines besten Freundes,dem Krimi-Autor Armin Kanschek. Schnell kommen sie der Wahrheit gefährlich nahe und geraten dabei selbst ins
Visier des Henkers.

Nehmen Sie sich in Acht.
Der NRW-Henker kennt vermutlich auch Ihre Leichen im Keller …

–> JETZT KAUFEN <–

Jubiläum!

3Jahre-Pic

Drei Jahre sind es diesen Monat. Drei Jahre Traumjob. Mit „SuTera“ fing im November 2014 alles an. Seitdem habe ich insgesamt elf Bücher veröffentlicht. Nicht alle brachten den erhofften Erfolg, also musste Anfang dieses Jahres eine Entscheidung her. Die Entscheidung, sich in erster Linie auf Thriller zu konzentrieren. Abgesehen von meinem Spaß-Projekt, in dem es um Melvin und seine Abenteuer geht, wird sich daran auch nichts ändern. Der Erfolg von „Geist“ und „Und der Wald flüstert ihren Namen“ bestätigen den eingeschlagenen Weg als den richtigen.

Vielen Dank an euch alle für die letzten drei Jahre. Für eure Begeisterung, eure Unterstützung, eure Empfehlungen und vor allem eure Zeit, die ihr meinen Werken widmet. Ohne euch, die Leser, wären diese Jahre sinnlos gewesen. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ihr mir diesen Weg ermöglicht. Und ich freue mich darauf, ihn weiterhin mit euch zusammen gehen zu dürfen.
Michael Jackson würde jetzt sagen:
I LOVE YOU!