Alle Beiträge von AutorMB

Der neue Barth ist da!

Die Geschichte um Iris Graf und Moritz Schreiber soll den Auftakt zu einer Reihe bilden, in der jede Geschichte in sich geschlossen ist, aber dennoch einen roten Faden aufweist, der sich durch die Reihe zieht. Das Ganze kommt zumindest bei „Bestattet“, ohne übertriebene Gewalt aus und geht deutlich mehr den Weg den Mainstream. Viel Spaß!
Jetzt E-Book kaufen: –>Amazon<–

Für einen Guten Zweck

Gerade erschienen: Die Anthologie der Autoren Sternzeit:
Geschichten, die nie erzählt wurden.

–> Jetzt kaufen bei Amazon <–

Sehr gerne habe ich mich an diesem Projekt beteiligt, dessen Erlös
vollständig dem Verein Viel Farbe im Grau e.V.  gespendet wird, der sich um Krebskranke Kinder bemüht. Mein Beitrag in dieser tollen, abwechslungsreichen Anthologie, ist die Kurzgeschichte:
Das Schicksal würfelt nicht. Eine von mir etwas ungewohnte
Richtung, die irgendwo im Bereich Mystery anzusiedeln ist.
Es freut mich auch sehr, dass dieses Buch gut angenommen wird und die ersten Rezensionen durchweg positiv ausfallen.

Trügerische Ruhe

Ja, es ist seit der Veröffentlichung von „Fangirl“ ziemlich ruhig geworden hier. Das liegt jedoch nicht an meiner Untätigkeit, sondern an Projekten, die unter anderen Namen entstanden sind und gerade entstehen. Bis zu einem neuen „Barth“, wird es wohl noch etwas dauern, da die anderen, spannenden Projekte derzeit meine ganze Aufmerksamkeit fordern.

SKOUTZ AWARD 2018

Ich kann es immer noch nicht fassen, aber der Skoutz Award 2018
in der Kategorie Horror ging am Freitag, den 12.10.
tatsächlich an „GEIST“.

FBM18web-17
Auf der Skoutz-Gala in Frankfurt durfte ich den Abend mit einer kurzen Lesung einleiten und dachte eigentlich, damit wäre mein Part bei der Veranstaltung erledigt. Doch ich sollte mich täuschen.

award-2

 Als der Siegertitel verkündet wurde, konnte ich gar nicht realisieren, was geschah. Da ich diese Situation nicht in Erwägung gezogen hatte, war ich dementsprechend auch in keinster Weise auf eine Siegesrede vorbereitet. Was immer ich auch gesagt haben mag, ich kann mich kaum erinnern, war in in einem
regelrechten Rauschzustand vor Freude.

Der Skoutz-Award ist ein Leserpreis, darum bedeutet er mir wirklich unglaublich viel und ich möchte mich auch an dieser Stelle bei allen bedanken, die für mich und den Geist abgestimmt haben. Ihr seid die Größten. DANKE!!

Frankfurt 2018

meet-greet

Trefft mich auf der Frankfurter Buchmesse 2018.
Ich werde am Samstag, den 13.10. ab 16:00 Uhr am Skoutz Messestand zu finden sein.  Halle 3 / Stand D16.

Des weiteren könnt ihr mich am 12.10.2018 auf der
Skoutz Gala in Frankfurt antreffen.
Als einer der Finalisten des Skoutz Award, habe ich die
Ehre, euch dort eine kleine Kostprobe aus meinem nominierten
Titel „GEIST“ vorzutragen. Ich freue mich riesig über diese Möglichkeit und darüber soweit gekommen zu sein.
Vielleicht sehen wir uns ja dort oder auf der Messe.

FINALE!!

Shortlist Button
Ja Leute, „GEIST“ hat es ins Finale des Skoutz Award 2018 geschafft! Soeben hat das endgültige Voting begonnen, welches von heute (16.09.2018) bis einschließlich dem 23.09.2018 läuft.

GEIST-E-Book-Final-award

Ich bedanke mich schon jetzt bei allen, die mir ihre Stimme gegeben und mich so weit gebracht haben. DANKE!
Aber nun geht es ums Ganze. Ihr habt es in der Hand, GEIST auf das Siegertreppchen zu wählen und mich somit nach Frankfurt zur Preisverleihung bei der Skoutz Gala zu holen.

–> STIMMT JETZT AB! <–
Ich danke euch!

OUT NOW!!

Ab heute ist mein neustes Werk „JESPER“,
als E-Book erhältlich!
Das Taschenbuch folgt in Kürze!
Im Gegensatz zum letzten „KINK“ Buch,
geht es hier weniger gewalttätig,
dafür umso emotionaler zur Sache.

Jesper-E-Book-Final

KLAPPENTEXT:

Manchmal ist die Wahrheit furchtbarer als die Legenden, die daraus entstehen. Eine dieser Legenden berichtet von Hans Ortmann, dessen Geist den beschaulichen Urlaubsort Schausende an der Ostsee nie verlassen haben soll. Im Laufe der Jahre verschwanden immer wieder Frauen auf unerklärliche Weise, nachdem sie sich seinem alten Haus am Waldrand genähert hatten.

Der Regisseur Gregor Rott verbringt mit seiner Frau Melanie und Hündin Luna seinen Winterurlaub in dem kleinen Ferienort. Er ist stets auf der Jagd nach besonders mysteriösen Drehorten und begibt sich, von Abenteuerlust und Neugierde gepackt und entgegen aller Warnungen, auf Ortmanns Spuren.

Was so harmlos beginnt, wird zum Albtraum, als seine Frau plötzlich verschwindet. Da ihm nicht einmal die Polizei glaubt, versucht er selbst, die dunkle Vergangenheit des unheimlichen Hauses zu ergründen. Schließlich offenbart sich ihm eine grausige Wahrheit, die nie ans Licht kommen sollte.

Ein emotionaler Psychothriller, der auf wahren Ereignissen beruhen könnte …

JETZT BEI >> AMAZON << KAUFEN!